Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/22/d616689607/htdocs/clickandbuilds/TFD/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2254

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/22/d616689607/htdocs/clickandbuilds/TFD/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2258

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/22/d616689607/htdocs/clickandbuilds/TFD/wp-content/plugins/revslider/includes/output.class.php on line 2931
Positive Menschen – Transfamily
Home / Positive Menschen

Positive Menschen

Positive Menschen !

von Bobby

Es gab einmal eine Zeit, es war erst letztes Jahr, da war ich ein kaum geschlüpfter Junge, auf der fieberhaften Suche nach Informationen zu mir und meiner Art.
Ich habe im Internet gesurft, bei der DGTi nach Info’s gebohrt und nach langem Anlauf auch den Weg zur Psychotherapie gefunden.

Mein Bild von mir wurde immer klarer und gefiel mir gar nicht. Nach mehreren verpatzten „Mutproben“ habe ich eine SH-Truppe (Selbsthilfe-Truppe) kennen gelernt. Hier hoffte ich richtige Antworten aus dem richtigen Leben zu bekommen. Auf meine brennenden Fragen bekam ich nur sehr ausweichende Antworten, zumindest die ersten zwei Male. Leider nicht unbedingt hilfreich, mir in meiner Situation Sicherheit zu geben.

Es vergingen ein paar Monate in denen ich mich umsah und andere Männer meiner Art und artverwandte Menschen kennen lernte. Mit keinem wollte ich mich identifizieren. Einige waren hilflos, arbeitslos, lustlos, freudlos, Alkoholiker; verkrachte Existenzen. Ich dachte, wenn das der Preis ist, ICH selbst zu sein, bin ich nicht bereit ihn zu zahlen.

Ich war schon wieder auf dem Rückzug von mir selbst, da lernte ich bei einem SH-Treffen einen jungen Mann kennen. Ich nenne ihn Hrn. C. aus B. Ich möchte nicht, daß er größenwahnsinnig wird, sollte er die Zeilen einmal lesen 😉

Er hat mich unheimlich beeindruckt. Er stand mitten im Leben und schien auch noch Spaß daran zu haben. Er war ein lustiger Geselle mit einem verantwortungsvollen Job, einem harmonischen Familienleben und einem sozialen Netz an Freunden.
Es geht also auch anders. Sich für sich selbst entscheiden, bedeutet nicht unweigerlich den sozialen Abstieg. Dieser junge Mann machte mir sehr viel Mut und zeigte mir einen positiven Weg in meine Zukunft.

In der Pubertät braucht man Vorbilder an denen man(n)/frau sich orientieren kann, egal wie lange es dauert bis man sie erreicht.

Ich wünsche allen Suchenden mindestens EINEN positiven Menschen auf dem Weg zu ihrem wahren ICH.

Jede Menge Liebe Freunde wünscht Euch

Bobby

Top