Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/22/d616689607/htdocs/clickandbuilds/TFD/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2254

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/22/d616689607/htdocs/clickandbuilds/TFD/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2258

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/22/d616689607/htdocs/clickandbuilds/TFD/wp-content/plugins/revslider/includes/output.class.php on line 2931
Diagnostik – Transfamily
Home / Diagnostik

Diagnostik

ICD 10 F64.0 Transsexualismus

Klinisch-diagnostische Leitlinien

Es besteht der Wunsch, als Angehöriger des anderen anatomischen Geschlechtes zu leben und anerkannt zu werden. Dieser geht meist mit dem Gefühl des Unbehagens oder der Nichtzugehörigkeit zum eigenen Geschlecht einher. Es besteht der Wunsch nach hormoneller und chirurgischer Behandlung, um den eigenen Körper dem bevorzugten Geschlecht soweit wie möglich anzugleichen.

Diagnostische Leitlinien

Die transsexuelle Identität muß mindestens 2 Jahre durchgehend bestanden haben und darf nicht ein Symptom einer anderen psychischen Störung, wie z.B. einer Schizophrenie , sein. Ein Zusammenhang mit intersexuellen, genetischen oder geschlechtschromosomalen Anomalien muß ausgeschlossen sein.

Forschungskriterien

A. Die Betroffenen haben den Wunsch, als Angehörige des anderen Geschlechtes zu leben und als solche akzeptiert zu werden, in der Regel verbunden mit dem Wunsch, den eigenen Körper durch chirurgische und hormonelle Behandlungen dem bevorzugten Geschlecht anzugleichen.

B. Die transsexuelle Identität besteht andauernd seit mindestens zwei Jahren.

C. Der Transsexualismus ist nicht Symptom einer anderen psychischen Erkrankung, wie z.B. einer Schizophrenie und geht nicht mit einer Chromosomenaberration (z.B. Intersexualität) einher.

Top